Worms: Keine Hilfe von Ordnungsamt

Seit mehr als einem Jahr leiden die Anwohner in der Parkstraße unter Ruhestörungen. Im Karl-Bittel-Park wird nachts immer wieder  kräftig gefeiert. Tragbare Musikanlagen, sogenannte Ghettoblaster mit reichlich Lautstärke und wummernden Bässen, dröhnen bis in die Morgenstunden aus dem Park. Als vor einigen Tagen die Reste einer solchen Fete( reichlich Unrat, zerbrochenes Glas, Flaschen und den Resten eines Lagerfeuers ) für viel Aufregung sorgte, freuten sich die Anwohner einerseits, dass die Missstände im Karl-Bittel-Park einmal öffentlich gemacht wurden, die WZ berichtete.

Weiterlesen

Finanzierung für Herrnsheimer Fitnesspark gesichert

Der Wormser Verein “ Bartists Worms “ hat es geschafft. Zur großen Freude des Vereins hatten sich genügend Unterstützer für das Projekt gefunden. 145 Unterstützer ( Privatpersonen, Vereine, Parteien und Unternehmen) haben 13455.- Euro gespendet. Durch Crowdfunding auf fairplaid.org wurde versucht den fehlenden Betrag von 12500.- Euro für die Finanzierung sicher zustellen. Dies ist zu 100 Prozent gelungen, so dass der Fitnesspark nun gebaut werden kann. Wäre der Gesamtbetrag nicht zustande gekommen, hätten die einzelnen Spender ihr Geld zurück bekommen.

Weiterlesen

Horchheim: Autofahrer werden abgezockt

In der Horchheimer Hauptstraße einen Parkplatz zu finden ist reine Glückssache, da fast die ganze Hauptstraße entlang Parkverbot herrscht. Vor allem fehlen Parkplätze an den jeweiligen Geschäften. Die Bushaltestelle wurde direkt vor eine Reinigung und Pizzeria verlegt, wodurch die Parkplätze vor den Läden komplett weggefallen sind. Nachteile Die Verlegung der Bushaltestelle bringt aber noch mehr Nachteile mit sich. Bei der alten Bushaltestelle war noch eine Sitzbank vorhanden, die von Schülern und älteren Leute gerne während der Wartezeit auf den Bus

Weiterlesen