Wormatia Worms

Print Friendly, PDF & Email

Nach der dritten Niederlage in Folge rückt für die Wormatia ein Abstiegsplatz immer näher. Die Wormatia verlor am Sonntag ihr Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz mit 0:1. In einem  schwachen Spiel hatten die Wormser zu Anfang etwas mehr vom Spiel, waren aber im Sturm zu harmlos. In der 42. Minute dann die Schlüsselszene. Maas verstolperte den Ball ind hielt den durchstartenden Gegenspieler fest. Die Folge war die rote Karte für Maas und einen Elfmeter. Den platziert geschossenen Elfmeter hielt Worms Torwart und man ging mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit brauchte Koblenz 20 Minuten um die Wormatia in den Griff zu bekommen. Die Wormser konnten sich bei ihrem starken Keeper Mario Miltner bedanken dass es bis zur 70. Minute beim Unentschieden blieb. Dann erzielte Koblenz das 1:0, Julian Grupp erzielte das goldene Tor. Danach hatten die Koblenzer noch drei klare Chancen,  die sie aber  alle vergaben.  Bei den Wormsern vergab Florian Treske  kurz vor Schluss zweimal die Chance zum Ausgleich.

Abstiegskampf

Nach den letzten Niederlagen muss die Wormatia aufpassen, dass sie nicht in den Abstiegsstrudel rutscht. Nun müssen unbedingt Punkte gegen die unten stehenden Mannschaften geholt werden. Am Samstag geht es für die Wormatia auf den Bieberer Berg zu  Kickers Offenbach. Nach drei Auswärtsniederlagen täten den Wormsern mal wieder Auswärtspunkte gut. Da Offenbach nur vier Punkte weniger hat und auf dem drittletzten Platz stehen, wäre ein Punktgewinn doppelt wichtig.

Da zwischen dem achten Platz, Stuttgarter Kickers mit 23 Punkten und dem Tabellenletzten Nöttingen mit 13 Punkten, nur 10 Punkte Unterschied sind, zählt jetzt jeder Punkt gegen den Abstieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.